Petra Straß

Petra Straß

1981-84
Studium an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz, Studienfächer: Kunstpädagogik und Germanistik
1984-87
Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, Studiengang: Bühnenbild
1987
Meisterschülerin bei Prof. Karl Kneidl
1988
Einladung zum Berliner Theatertreffen mit der Ausstattung zu Leben des Galilei von Bertolt Brecht
seit 2007
Dozentin Bühnen-und Kostümbild / Bildende Kunst für die Altana Kulturstiftung, Frankfurt
2014/15
Dozentin Bühnen-und Kostümbild / Bildende Kunst für die Stiftung Nantesbuch in
2016/17
Lehrautrag, Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg/Bremen

Assistenzen für Bühne und Kostüme:

1985/6
Die Schlacht von Heiner Müller, Zusammenarbeit der Bühnenbildklasse Düsseldorf und der Schauspielklasse Arnhem (Holland), Regie: Karl Kneidl
1986
Top-Girls von Caryl Churchill, Theater Dortmund, Regie: Lore Stefanek
Klein-Eyolf von Hendrik Ibsen, Theater Bochum, Regie: Fritz Marquardt (DDR)
1987
Wir ganz allein von Anne Devlin, Schauspielhaus Hamburg, Regie: Peter Palitzsch

Eigene Arbeiten im Bereich Bühne und Kostüme:

1987
Leben des Galilei von Bertolt Brecht, Schlosstheater Moers, Regie: Holk Freytag, Bühne und Kostüme
Die Räuber von Friedrich Schiller, Freie Volksbühne (West) Berlin, Regie: Karl Kneidl, Kostüme
Iphigenie von J.W.v. Goethe, Alte Feuerwache Saarbrücken, Regie: Holk Freytag, Bühne und Kostüme
1988
Der Silbersee Oper von Georg Kaiser und Kurt Weill, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, Regie: Karl Kneidl, Kostüme
Germania-Tod in Berlin von Heiner Müller, Berliner Ensemble (Ost) Berlin, Regie: Fritz Marquardt, Mitarbeit Bühne und Kostüme
1989
Mitarbeit an einer Bühnenkonzeption des Zirkus RONCALLI für die Alte Oper Frankfurt, Leitung: Bernhard Paul
1990
Nachspiel. Im Himmel von Thomas Brasch und Der Bürgergeneral von J.W.v. Goethe, Nationaltheater Mannheim, Regie: Manfred Weiß, Kostüme
Schuld und Sühne von Fjodor Dostojewskij, Nationaltheater Mannheim, Regie: Stephan Müller, Kostüme
Das weite Land von Arthur Schnitzler, Nationaltheater Mannheim, Regie Nicolas Brieger, Kostüme
1991
Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch, Nationaltheater Mannheim, Regie: Carlos Trafic, Bühne und Kostüme
Schöne Bescherungen von Alan Ayckbourn, Nationaltheater Mannheim, Regie: Nicolas Brieger, Kostüme
1992
Übergewicht-unwichtig: Unform von Werner Schwab, Theater Basel (Schweiz), Regie: Siegfried Bühr, Kostüme
1993
Salome-Coupon Double1, Tanztheater, Tanzplan Frankfurt, Regie: Andrea Simon, Bühne und Kostüme, Film, Konzeption und Darstellung
1994
Siena Rot von Stephan Poliakoff, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Regie: Ulrich Khuon, Kostüme
September von Edward Bond, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Regie: Manfred Weiß, Bühne und Kostüme
Salamander von Wolf Christian Schröder, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Regie: Mark Zurmühle, Kostüme
1995
Herrscher der Sehnsucht, Tanztheater, Theater Lilias Frankfurt, Regie/Choreografie: Franca Schuller, Bühne und Kostüme
Die Elche, die Antilopen von Oliver Bukowski, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Regie: Daniel Schelletter, Bühne und Kostüme
Der Dreh von Martin Grimp, Nationaltheater Mannheim, Regie: Mark Zurmühle, Bühne und Kostüme
Die heilige Johanna von Bernard Shaw, Nationaltheater Mannheim, Regie: Mark Zurmühle, Bühne
1996
Maria, Tanztheater, Theater Lilias Frankfurt, Regie/Choreografie: Franca Schuller, Bühne und Kostüme
Was ihr wollt von William Shakespeare, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Regie: Mark Zurmühle, Kostüme
Der Hauptmann von Köpenick von Carl Zuckmayer, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Regie: Mark Zurmühle, Kostüme
Die Glasmenagerie von Tennessee Williams, Maxim Gorki Theater Berlin, Regie: Mark Zurmühle, Kostüme
1997
Romeo und Julia von William Shakespeare, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Regie: Mark Zurmühle, Kostüme
Die Nase von Allistair Beaton, Maxim Gorki Theater Berlin, Regie: Mark Zurmühle, Kostüme
Amphimixis, Tanzperformance, Theater Lilias Frankfurt/ Berlin, Konzept und Darstellung: Franca Schuller und Petra Straß
Tartuffe von Moliere, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Regie: Mark Zurmühle, Bühne
1999
Corpus Christi von Terrence McNally, Theater Heilbronn, Regie: Harald Siebler, Kostüme
2000
Ein Maskenball, Oper von Giuseppe Verdi, Theater der Stadt Heidelberg, Regie: Waltraud Lehner, Bühne und Kostüme
Maria Magdalena von Friedrich Hebbel, Maxim Gorki Theater Berlin, Regie: Mark Zurmühle, Kostüme
Der Stellvertreter von Rolf Hochhuth, Theater Heilbronn, Regie: Harald Siebler, Bühne und Kostüme
2001
Macbeth von William Shakespeare, Theater Heilbronn, Regie: Harald Siebler, Bühne und Kostüme
Nabucco, Oper von Giuseppe Verdi, Theater Nordhausen, Regie: Harald Siebler, Bühne und Kostüme
2002
Elektra, Ballett, Theater Bielefeld, Regie/Choreografie: Philip Lansdale, Bühne und Kostüme
Othello, Oper von Giuseppe Verdi, Theater Nordhausen, Regie: Harald Siebler, Bühne und Kostüme
2003
Coppelia, Ballett, Theater Bielefeld, Musik von Leo Delibes, Regie/Choreografie: Philip Lansdale, Bühne und Kostüme
L`enfant et les sortileges, Ballett, Theater Bielefeld, Musik von Maurice Ravell, Regie/Choreografie : Philip Lansdale, Bühne und Kostüme
Le sacre du printemps, Ballett, Theater Bielefeld, Musik von Igor Strawinsky, Regie/Choreografie: Philip Lansdale, Bühne und Kostüme
2004
Der Vogelhändler, Operette von Carl Zeller, Theater Annaberg, Regie: Waltraud Lehner, Kostüme
2007
Traum der Vernunft, ein multimediales Stück Rebellentheater, Uraufführung, Mainzer Kammerspiele, Stückentwicklung, Regie, Ausstattung und Darstellung
Der Hässliche von Marius von Mayenburg, Schweizer Erstaufführung, Theater an der Winkelwiese Zürich, Regie: Stephan Roppel, Bühne und Kostüme
Träumen für Fortgeschrittene, Theaterstück nach "The Science of Sleep", Uraufführung, Mainzer Kammerspiele, Regie: Tom Peifer, Bühne und Kostüme
2008
Von Augenblick zu Augenblick, Theaterprojekt der Altana Kulturstiftung - 50 Kinder der Grundschule Reifenberg erarbeiten mit professionellen Künstlern (3 Musikern und 2 Schauspielerinnen) eine Aufführung, Konzept und Regie
2009
Der Hund, die Nacht und das Messer von Marius von Mayenburg, Theater an der Winkelwiese Zürich, Regie: Stephan Roppel, Bühne und Kostüme
Der Karneval der Tiere von Camille Saint-Saens, Oper Frankfurt, Förderprojekt der Altana Kulturstiftung, Leitung Bühnenbild
Juli von Iwan Wyrypajew, Theater an der Winkelwiese Zürich, Regie: Stephan Roppel, Kostüme
2010
Kasper Häuser Meer von Felicia Zeller, Theater an der Winkelwiese Zürich, Regie: Stephan Roppel, Bühne und Kostüme
NaturPassagen, ALTANA Kulturstiftung in Kooperation mit dem Ensemble Modern, The Forsythe Company und 140 Jugendlichen im Frankfurt LAB, Regie: Stephen Langridge, Musikalische Leitung: Paul Griffiths, Fraser Trainer, Bühne und künstlerische Produktionsleitung
Looking for Orlando, Uraufführung, Mainzer Kammerspiele, Konzept/Regie und Ausstattung
Die Nase, Oper von Dimitri Schostakowitsch, Theater Koblenz, Regie: Waltraud Lehner, Bühne
2011
NaturNotizen, ALTANA Kulturstiftung in Kooperation mit dem Ensemble Modern, The Forsythe Company und 150 Jugendlichen im Frankfurt LAB, Regie: Stephen Langridge, Bühne und künstlerische Produktionsleitung
Der Revisor von Nikolaj Gogol, Hessisches Landestheater Marburg, Regie: Matthias Faltz, Bühne
2012
Waisen von Dennis Kelly, Theater an der Winkelwiese Zürich, Regie: Stephan Roppel, Bühne und Kostüme
NaturNotizen, Altana Kulturstiftung in Kooperation mit dem Ensemble Modern, The Forsythe Company und 100 Jugendlichen im Frankfurt LAB, Regie: Florian Lutz, Bühnenbild und künstlerische Projektkoordination
Bastien sucht Bastienne nach W.A. Mozart, Von Busch Hof Freinsheim, Regie: Elsbeth Reuter, Bühne
Der Bären wilde Wohnung von Lucas Linder, Kooperation Theater Konstanz und Stadttheater Schaffhausen (CH), Regie: Stephan Roppel, Bühne und Kostüme
2013
NaturNotizen ZYKLUS, Altana Kulturstiftung in Kooperation mit Ensemble Modern, Forsythe Company, Schauspiel Frankfurt und 100 Jugendlichen im Frankfurt LAB, Regieteam : Uwe Dierksen, Rainer Römer und Paul Hübner (Ensemble Modern Musik) - Matthias Göritz (Schauspiel/ Literatur) - Petra Straß (Bildende Kunst) - Bill Forsythe (Tanz), Konzeptionelle und thematische Unterstützung: Stephen Langridge und Jan Hendrickse, Bühne und künstlerische Projektkoordination
2014
NaturNotizen EINBRECHEN AUFBRECHEN, Altana Kulturstiftung in Kooperation mit Ensemble Modern, Forsythe Company, Schauspiel Frankfurt und 100 Jugendlichen im Frankfurt LAB, Regie: Simon Möllendorf, Bühne und künstlerische Projektkoordination
Der verreckte Hof von Georg Ringsgwandl, Theater an der Winkelwiese Zürich, Regie: Stephan Roppel, Bühne und Kostüme
2015
KulturTagJahr „ATEM.STRÖMUNG.WIRBEL.KLANG.“ Ein Format der Altana Kulturstiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der IGS Nordend, dem Hessischen Kultusministerium, der Forsythe Company, dem Ensemble Modern/ der Internationalen Ensemble Modern Akademie, dem Schauspiel Frankfurt und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, dem Atelier Goldstein sowie zahlreichen Künstlern. Regie: S. Möllendorf, Bühnenbild und Leitung Bildende Kunst
KulturTagJahr „WASSER“. Ein Format der Stiftung Nantesbuch München in Zusammenarbeit mit dem Luitpold- Gymnasium, dem Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Stiftung Pinakothek der Moderne sowie der Pinakothek der Moderne, dem Bayrischen Staatsballett, den Münchner Kammerspielen, dem Literaturhaus München und dem Münchner Rundfunkorchester sowie zahlreichen Künstlern. Regie: S. Möllendorf, Bühnenbild und Leitung Bildende Kunst
2016
Illusionen von Iwan Wyrypajew, Theater St. Gallen/ Lokremise, Regie: Stephan Roppel, Bühne und Kostüme
KulturTagJahr „KOSMOS“ Ein Format der Altana Kulturstiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der IGS Nordend, dem Hessischen Kultusministerium, der Dresden Frankfurt Dance Company, dem Ensemble Modern/ der Internationalen Ensemble Modern Akademie, dem Schauspiel Frankfurt und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, dem Atelier Goldstein sowie zahlreichen Künstlern. Regie: S. Möllendorf, Bühnenbild und Leitung Bildende Kunst
2017
Vorlesung „Experimentier- und Handlungsraum Bühne“ Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg/Bremen
Realisation eines Kollektivinstrumentes für das Ensemble Modern im Rahmen des Projektes “Re-inventing Smetak“, Uraufführung im Mozartsaal Alte Oper Frankfurt - Haus der Berliner Festspiele- Gastspielreise Brasilien 2017

Arbeiten im Bereich Film

1992
-Videoprojekt in Südafrika mit Unterstützung der Free Filmmakers Johannesburg in Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Tjaart Theron (Amsterdam)
-Filmschnitt für die Produktion Nachtgestirn, Tanzplan Frankfurt, Regie: Andrea Simon
1993
- ach, senliches leiden, Spielfilm von H.P. Böffgen und Walter Raffeiner, Kostüme
1994
- zweite Reise nach Guatemala: Cicleros, Dokumentarfilm (NDR) von H.P. Böffgen, Regieassistenz
1997
Die Prinzessin - Der Bahnhof, Film von Jürgen Heiter, Darstellerin
2006
GG19 – Episodenfilm zum Grundgesetz, Szenenbild für „Der Videoschwindel“, Szenenbild und Kostüme für „Mein Städtchen“, Produktion movie members Berlin

Arbeiten im Bereich Bildende Kunst

1993
Per Ga Mon, Einzelausstellung, Gallustheater Frankfurt am Main
1994
o.T./N.N. anonym, Einzelausstellung im Frauenkulturhaus Frankfurt am Main
1995
Bestandsaufnahme, Gruppenausstellung im Frauenkulturhaus Frankfurt am Main (Katalog)
2004
Zeit richten, Ausstellung mit der Kölner Künstlerin Cony Theis, Kulturstiftung Schloß Agathenburg
2006
Sommerschau basis e.V., Frankfurt, Gruppenausstellung
 
gut ist böse,böse ist gut – Liebesleid, Kunst im Abgeordnetenbüro des Landtages in Mainz (Manfred Geis), Einzelausstellung
2007
Altstadtgalerie Speyer, Einzelausstellung
 
Sommerschau basis e.V., Frankfurt, Gruppenausstellung
2008
Sommerschau basis e.V., Frankfurt, Gruppenausstellung
2009
EINS VON ALLEN, "10 Jahre Kunst im Abgeordnetenbüro", Landtag Mainz, Gruppenausstellung
Sommerschau basis e.V., Frankfurt, Gruppenausstellung
2. Bildhauersymposium Bad Salzhausen "Plastische Perspektiven"
2010
Projektarbeit mit Cony Theis, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
Ausstellung "Mut und Anmut" mit Cony Theis, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
2011
Ausstellung "Mut und Anmut" mit Cony Theis, Kulturstiftung Schloss Agathenburg, Katalog
2012
Ausstellung „Spurwechsel. Kunstbewegte Momente“ mit Cony Theis, Trier, Gruppenausstellung, Katalog